Intermediärräume

1.980,00 

Dieses Kunstwerk wurde von uns mit hochwertigen Künstleracrylfarben auf Naturleinen, welches auf einem Keilrahmen mit den Maßen 80cm x 100cm x 2cm aufgespannt ist, erstellt. Entstehung – 2010

Es handelt sich bei diesem Kunstwerk um ein Unikat.

Lieferzeit: 3-7 Tage

1 vorrätig

Artikelnummer: 20190010 Kategorien: ,

Beschreibung

Eine Hommage an die 80er Jahre, Pacman als erstes Spiel, was die Generation der jetzt um die 40er gespielt hat. Am Fernseher, zu zweit. Pacman frisst Punkte, hier aber auch Buchstaben, Kommunikation unter den Menschen wird aufgefressen. Buchstaben als Kinderreime, die verloren gehen. Gruppe oben rechts: Kinder, die noch rausgehen und spielen, ohne Handy, ohne MP3 Player, nach Hause wenn‘s dunkel wurde. Titel: Intermediärräume meint das Flow-Gefühl, Abtauchen, selbstvergessene Zeit, bereichernd, das mitunter fast meditativ. Kinder haben das häufig im Spiel mit anderen, vergessen die Zeit, den Hunger, den Durst, gehen in der Sache auf, die sie machen. Für jeden ist das etwas anderes, Erwachsene haben Hobbys, bei denen es ihnen so geht (Sport). Tastatur = Grundrissähnlich, jeder hat seinen eigenen Raum, jeder eine andere Farbe, das macht das Leben aber auch bunt. Aber: in den 80ern fing es an mit dem Auffressen der Kommunikation durch Pacman. Soziale Kompetenzen gehen verloren.

Text: Dr. Annette Georg ( Kunsthistorikerin )